​Fachartikel


 

m Magazin Sprache (www.goethe.de/magazinsprache) gibt es wieder neue Artikel zum Lehren und Lernen von Deutsch als Fremdsprache. 

 

Dossier zur Konferenz Startklar?! 

​unterwww.goethe.de/startklar/dossier

 

Fremdsprachenlernen in der Zukunft 
Alles digital?

Wie werden wir in 50 oder 100 Jahren Fremdsprachen lernen? Welche Rolle spielen digitale Medien im Fremdsprachenunterricht der Zukunft? Und kann man diese Fragen heute überhaupt sinnvoll beantworten?

https://www.goethe.de/de/spr/mag/dsk/21208955.html

 

Maschinelle Übersetzung

Mehrsprachigkeit im Licht der Maschinenübersetzung

Die maschinelle Übersetzung ist dank neuer Impulse aus der Forschung zur Künstlichen Intelligenz in den letzten Jahren immer leistungsstärker geworden. Wie funktioniert diese Technologie, welchen Nutzen hat sie und was sind ihre möglichen Folgen für das Bildungsideal der Mehrsprachigkeit?

https://www.goethe.de/de/spr/mag/dsk/21250571.html

 

Sprachenlernen in der Zukunft

„Neue Technologien werden das Lernen verändern"

Lernen wir in Zukunft noch Fremdsprachen? Oder besitzen wir Programme, die Sprachen simultan übersetzen? Wie wird die Digitalisierung den Unterricht verändern? Im Interview entwirft der Trendforscher Peter Wippermann Visionen, wie sich das (Sprachen-)Lernen der Zukunft entwickeln wird.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21183184.html

 

Zum Thema „Fremdsprachenlehren und –lernen der Zukunft" werden in den nächsten Wochen noch 6 Videos und 2 Textbeiträge im Magazin Sprache hochgeladen.

 

Fachartikel:

 

Sprachmittlung

Mehr als klassisches Übersetzen und Dolmetschen

Sprachmittlung steht als sechste Kompetenz im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Doch warum hat sie an Bedeutung gewonnen und wie lässt sie sich in den Unterricht integrieren?

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21261529.html

 

 

Praxisartikel:

 

Spaß an Rechtschreibung

Eine Liebesgeschichte zwischen zwei Buchstaben

Die Rechtschreibung der deutschen Sprache ist für junge Lernende herausfordernd. So wird nach einem lang gesprochenen i ein e dazu geschrieben. Tiger wird aber nur mit i geschrieben. Das Sprachlern-Bilderbuch „ich & er" versucht mit einer liebevollen Geschichte dieser Thematik auf den Grund zu gehen.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21226094.html

 

Videoproduktion im Unterricht
Lernende hinter der Kamera

Sie haben doch bestimmt schon einmal ein Video in Ihrem Unterricht eingesetzt? Aber haben die Lernenden in Ihrem Unterricht auch schon Videos selbst produziert? Die Tipps und Erklärvideos helfen Ihnen, das im Unterricht auszuprobieren.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21245955.html

 

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre.​

Sprachenlernen in der Zukunft

"Neue Technologien werden das Lernen verändern"

Lernen wir in Zukunft noch Fremdsprachen? Oder besitzen wir Programme, die Sprachen simultan übersetzen? Wie wird die Digitalisierung den Unterricht verändern? Im Interview entwirft der Trendforscher Peter Wippermann Visionen, wie sich das (Sprachen-)Lernen der Zukunft entwickeln wird.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21183184.html

 

Zum Thema „Fremdsprachenlehren und –lernen der Zukunft“ werden in den nächsten Wochen noch mehr Textbeiträge und Videos im Magazin Sprache hochgeladen.

 

Authentische Kommunikation in digitalen Medien

Schluss mit Simulation

Im aktuellen Fremdsprachenunterricht werden häufig kommunikative Prozesse simuliert. Das Ziel sollten jedoch Lernarrangements sein, in denen authentische Interaktionen zwischen realen Personen im Mittelpunkt stehen. Hierbei können digitale Medien einen wichtigen Beitrag leisten. 

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21180151.html

 

Deutsch nach Englisch

Wenn mehr doch besser ist

Im Physikunterricht werden Mathematikkenntnisse zugrunde gelegt, im Sport wird beim Basketball das Werfen vorausgesetzt, im Politikunterricht wird auf Geschichte zurückgegriffen. Nur der Fremdsprachenunterricht scheint für sich zu stehen. Damit geht dem DaF-Unterricht wichtiges Potenzial verloren.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21161178.html

 

Virtuelle Realität

Ein subjektives Erlebnis

Lernende können durch visuelle und motorische Immersion in eine computergenerierte Umgebung – eine Virtuelle Realität – eintauchen und dort in der Fremdsprache kommunizieren.  Die Erfahrung in der digitalen Welt bleibt jedoch stark subjektiv. Daher muss sie den Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer entsprechen und didaktisch fundiert sein.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21122437.html

 

Deutschlernangebote auf YouTube

Ein Kumpel vor der Kamera 

Ausspracheübungen mit Tiergeräuschen? Grammatik im Schlafzimmer? Jugendsprache in konkreten Situationen? Was beim herkömmlichen Deutschunterricht schwer vorstellbar ist, ist bei nicht-institutionellen DaF-Kanälen auf YouTube durchaus üblich.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21103527.html  

 

Praxistipp

Die passende Fortbildung finden

Fit für den Unterricht

Mal wieder raus aus dem Klassenzimmer, selber lernen und neue Impulse für den eigenen Unterricht erhalten. Dieser Zeit der Fortbildung fiebern die Lehrerinnen und Lehrer weltweit entgegen. Doch die passende Fortbildung auszuwählen, ist bei dem großen und vielfältigen Angebot nicht ganz einfach.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21186938.html

 

Gesellschaft und Sprache

Studieren in Deutschland

"Am Anfang war ich ein bisschen nervös"

Aus aller Welt kommen junge Menschen nach Deutschland zum Studieren. Welchen sprachlichen und kulturellen Herausforderungen begegnen sie? Und welche Tipps haben sie für Interessierte? Acht Studierende aus vier Kontinenten berichten über ihre persönlichen Erfahrungen und verraten, wie sie das Studium gemeistert haben.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21085526.html

 

DLL- Deutsch Lehren Lernen

"Ich fühlte mich sehr gut betreut"

Wer lehrt, will selbst immer weiter lernen. Das wissen auch die Teilnehmenden der „Deutsch Lehren Lernen“- (DLL-) -Fortbildungsreihe. Was hat sie besonders beeindruckt? Und wie haben sie ihre neuen Erfahrungen im Unterricht umgesetzt? 

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21096739.html

 

Minderheiten und Mehrsprachigkeit

Mehrsprachig, multikulturell und weltoffen

Für Minderheiten kann Mehrsprachigkeit und multikulturelle Identität ressourcenreich und zukunftsweisend sein. Welchen Nutzen junge Erwachsene der deutschen Minderheiten in ihrer Mehrsprachigkeit sehen, ist in Videos des Projekts Schaufenster Enkelgeneration veranschaulicht.

https://www.goethe.de/de/spr/mag/21133130.html