Praktische Informationen

Organisatorische 

  • Die Abteilung Français Langue Étrangère bieten Ihnen drei Kurse pro Jahr an:
vom 23. August bis zum 20. Dezember 2017 SFR 3'042.-
vom 8. Januar bis zum 29. März 2018 SFR 2'253.-
vom 16. April bis zum 22. Juni 2018 SFR 2'055.50​

NB: Die Preise ändern sich je nach Anzahl Schulwochen.

  • Der Studienplan stützt sich auf eine intensive Unterrichtsform von 18 bis 22 Lektionen zu 45 Minuten Wochenlektionen, zwischen 8.10 und 15.15 von Montag bis Freitag.
  • Die Klassengrösse liegt zwischen 10 und 15 Schüler, jede von 2 Lehrpersonen betreut.
  • Ein wöchentlich zweistündiges "Integrationsmodul" (Schreiben, Aussprache, Kenntnis der Schweizer Institutionen, Arbeitswelt in der Schweiz) setzt den Akzent auf die Beziehung zur Gesellschaft und richtet sich auf die Schwierigkeiten Nicht-Französisch-Sprachiger oder Personen aus einer anderen Kultur aus.
  • Die Vorbereitung auf die DELF-Prüfungen (Diplôme d'étude en langue française) erfolgt während der Französischkurse. Studenten, die sich im Rahmen des FLE im Voraus für eine Prüfung anmelden, wird ein Vorzugspreis gewährt. Detaillierte Informationen befinden sich auf www.delfdalf.ch. Auf dieser Seite können zudem Online-Test gratis durchgeführt werden, um das entsprechende Sprachniveau (A2, B1 oder B2) zu bestimmen.

Pädagogik, Umfeld und Integration

  • Der Unterricht bezweckt die Erlernung der mündlichen und schriftlichen Alltagssprache.
  • Die mündliche Sprache wird vor allem mit den Anfängern geübt, aber bleibt eine der Hauptaufgaben bis zu den höheren Stufen.
  • Beim Unterricht der schriftlichen Sprache liegt der Schwerpunkt in der Rechtschreibung, der Grammatik und dem Aufsatzschreiben.
  • Die Bereicherung des Wortschatzes wird durch Lektüre von aktuellen Texten erworben.
  • Den Studenten werden auch einige Aspekte der französischen Kultur näher gebracht.
  • Das Lycée Jean-Piaget ist auch ein DELF​ (Diplôme d'Etude en Langue Française) Prüfungszentrum und bietet Ihnen eine Vorbereitung für die Examen des 1. Niveau für das Diplom (A1, A2, B1, B2) an.
  • Das multimediale Sprachlabor verstärkt und individualisiert die Sprachlehre. Die Lehrer versuchen sich den individuellen Bedürfnissen der Studenten (Beruf, Zielsetzung, Schwierigkeiten) anzupassen.
  • Eine Mediothek steht ebenfalls den Studenten zur Verfügung. Dort können Bücher ausgeliehen werden und verschiedene Zeitschriften konsultiert werden. Ein gutes Dutzend moderner Computer mit Internetanschluss sind ebenfalls benutzbar.
  • Sprachliche Immersion Französisch zu erlernen und mit französischsprachigen Schülern Kontakte pflegen. Ein Teil der Kurse unserer Schule steht Ihnen offen; sie sind als Zuhörer zugelassen.
  • Ausflüge in der näheren Umgebung (Museen, Firmenbesichtigungen, Wanderungen), Sport und Gespräche mit Französischsprachigen, Kino- und Theaterbesuch.

Teilnahmebescheinigungen, Zertifizierungen und internationale Diplome

  • Am Ende jedes Trimesters findet eine interne Prüfung statt. Die Studenten erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie ein Zeugnis, welches ihre Ergebnisse erläutert.
  • Das Lycée Jean-Piaget ist zudem ein offizielles Prüfungszentrum für die DELF- und DALF-Examen. Somit befinden sich die Studenten vor Ort für die Vorbereitung und die Durchführung dieser international-anerkannten Zertifikate.

Aufnahmebedingungen

  • Die Abteilung für Französisch als Fremdsprache steht für alle Fremdsprachigen aller Altersstufen ab 17 Jahren offen.
  • Die verschiedenen Kurse wenden sich an Studenten aller Stufen, d.h. von den Anfängern bis zu den Fortgeschrittenen.
  • Am ersten Schultag ist ein Einstufungstest vorgesehen, um die Studenten in niveaugerechte Gruppen einzuteilen. Der Test besteht aus einem Hör- und Leseverstehen sowie schriftlichem Ausdruck.

Anmeldung, Bestätigung, Bezahlung und Annullierungsbedingungen

  • Für die Anmeldung laden Sie entweder das ALL_Anmeldeformular.pdf zum Ausdrucken herunter, füllen es aus und schicken es per Post oder E-Mail ans secretariat.LJP@rpn.ch oder Sie melden sich On-line an.
  • Die Anmeldung ist bindend und wird nach Entrichtung der Kursgebühr definitiv.  
  • Da die Teilnehmerzahl für die Kurse begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Einige Tage nach Erhalt der Anmeldung wird eine Anmeldebestätigung zusammen mit der Kursrechnung verschickt. 
  • Die Überweisung kann entweder mit dem der Rechnung beigelegten Einzahlungsschein oder über E-Banking Coordonnées bancaires.pdf erfolgen.
  • Bei Abmeldungen vor Kursbeginn wird ein Unkostenbeitrag von CHF 100.- in Rechnung gestellt

Vertragsbedingungen

  • Bei vorzeitiger Abreise oder Abbruch des Kurses besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr.
  • Unregelmässiger Schulbesuch kann zu einem Kursausschluss ohne Rückerstattung des Kursgeldes führen
  • Beachten Sie bitte, dass das Lycée Jean-Piaget über keine Versicherung verfügt, welche Unfall –und Krankenkosten seiner Schüler übernimmt. Gemäss der schweizerischen Gesetzgebung obliegt es jeder Schülerin und jedem Schüler sich individuell gegen mögliche Risiken zu versichern. Folglich liegt der Abschluss einer solchen Versicherung in der Verantwortung eines jeden Schülers, respektive seines rechtlichen Vertreters.

Unterkunft

Das Lycée führt eine regelmässig aktualisierte Pensions 2017.pdf und Studentenheime, um dem Studenten bei seiner Suche behilflich zu sein. Diese Liste enthält nur die Namen der Pensionen, deren Besitzer bereit sind, ihre Personalien auf der Internetseite des Lycée Jean-Piaget zu veröffentlichen.

Dann gibt es auch Studentenwohnungen